Management ist der Schlüssel zum Erfolg der Innovation

Rushhour in Berlin durch Lichter gezeigt

veröffentlicht am 12. September 2019

innovation

Ein Beitrag von Michel Neumann

Der wichtigste Part im Wort „Innovationsmanagement“ ist nicht wirklich „Innovation“.
Es ist „Management“.
Unsere Erfahrung hat uns gezeigt, dass es an Ideen nicht mangelt. Das Letzte, was die meisten Unternehmen brauchen, ist eine Software zur Ideengenerierung. Sie profitieren bereits von einem Ideenschatz in ihren eigenen Mauern, müssen aber lernen, wie man nicht nur auf diese Ideen zugreift, sondern auch wie man sie verwaltet. Unternehmen wissen manchmal nicht, wo sie bei der Verwaltung neuer Ideen anfangen sollen – deshalb haben wir drei Schlüsselfragen formuliert, die sich jedes Unternehmen bei der Verwaltung neuer Ideen stellen sollte:

 

Was bringt die Leute zum Reden?

Auch wenn populäre Ideen vielleicht nicht die einfachsten bezüglich ihrer Implementierung sind, lohnt es sich dennoch, im Hinterkopf zu behalten, welche Ideen die meiste Aufmerksamkeit erhalten. Für diese Ideen lassen sich am einfachsten Beteiligte finden. Eine der Herausforderungen bei neuen Ideen ist die Zeit, die benötigt wird, um die Mitarbeiter an Bord zu holen – entweder bei der Verwaltung der Idee oder bei der Integration der Idee ins tägliche Geschäft. Wenn Ihr eine Idee habt, die Euer Team bereits motiviert und begeistert hat, könnte es die halbe Miete sein, wenn Ihr Euch entschieden habt, die Idee zu genehmigen und umzusetzen!

 

Welche Idee besitzt das stärkste Fundament?

ISS-innovate! enthält mehrere Funktionen, die Euch helfen, die Stärke von Ideen zu testen, einschließlich der Review Boards. Eine Idee ist kein großer Vorteil für das Unternehmen, wenn sie nicht umgesetzt werden kann, und der Zweck, Mitarbeiter, Kunden, Interessenvertreter und andere in einem Raum zusammenzubringen, besteht darin, von ihrer gemeinsamen Erfahrung zu profitieren. Wenn Ihr Euer Team mit Gruppen, Review Boards und anderen Funktionen zusammenstellt, könnt Ihr garantieren, dass ein starker Prüfungsprozess für die Ideen existiert und diese nach der Implementierung nicht bloß auseinanderfallen. Die Ideen mit den besten Voraussetzungen werden es durch den Managementprozess schaffen.

 

Welche Ideen haben die größte Veränderungsfähigkeit?

Die meisten Führungskräfte verstehen, dass sich die Geschäftswelt rapide entwickelt – sie hat sich in der kurzen Zeit eines Jahres bereits extrem verändert. Ideen, die flexibel sind oder Veränderungen zulassen, werden diejenigen sein, in die Ihr investieren wollt, denn eines der größten Hindernisse für Innovationen ist die hartnäckige Bürokratie. Das Letzte, was Ihr bei der Genehmigung von Ideen tun wollt, ist, noch mehr Bürokratie zu schaffen, um zu verhindern, dass sich das Unternehmen wie Eure Kunden oder Umgebungen verändert. Betont die Bedeutung der Flexibilität für Euhre Mitarbeiter, wenn Ihr Challenges für neue Ideen formuliert und lasst sie durch Euren eigenen Praxistest für Flexibilität laufen. Ihr werdet feststellen, dass die Ideen, die Ihr genehmigt, nicht nur die Fähigkeit haben, Euer Geschäft zu verbessern, sondern sich auch im Laufe der Zeit in der gleichen Form ändern, in der es das Unternehmen tut.

 

Deshalb ist unser wichtigster Tipp für Unternehmen, die wirklich in das Management der besten Ideen für ihr Unternehmen investieren wollen, einen einfachen Zugang für alle ihre Mitarbeiter über ein Ideenmanagementsystem bereitzustellen. Die beste Art von System beinhaltet nicht nur die Möglichkeit für Eure Mitarbeiter, alle ihre Ideen einzureichen, sondern gibt Euch auch die Möglichkeit, diese Ideen zu analysieren und effektiv zu verwalten. Unsere Erfahrung zeigt, dass das Generieren von neuen Ideen nur die halbe Miete ist – Management ist genauso wichtig wie Innovation.